Kulturangebot
Über uns
Roki Café

transparent

So. 05. August 2018

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Ev. Kirche,
Steeler Str. 48
45884 Gelsenkirchen
Eintritt: VVK 19,- Euro AK 21,00 Euro

Carl Ellis mit GRATEFUL TOUR in Rotthausen


CARL ELLIS gastiert mit seiner CARL ELLIS mit seiner GRATEFUL TOUR
in der Ev. Kirche Rotthausen.



CARL ELLIS geboren in London, wuchs er mit einer großen Liebe zur Musik auf. Er studierte darstellende Kunst für Musik und Tanz in seiner Heimatstadt London. Nach Beendigung seines Studiums begann seine Laufbahn in Londons „West End“ mit seinem Debüt in „NOTRE DAME de PARIS“. Die Rolle des CLOPIN war Carl ELLIS wie auf die Haut geschrieben. Nach seiner erfolgreichen Zeit in diesem renommierten Musical, bildete er sich gesangstechnisch weiter und bekam aus Deutschland ein Angebot zu einer Hauptrolle in dem Andrews Lloyd Webbers Musical „STARLIGHT EXPRESS“. Er verkörperte den PAPA sechs Jahre lang in diesem Weltmusical. Im Jahr 2015 war Carl Ellis bei dem SAT1 TV-Format „THE VOICE OF GERMANY“zu sehen. Ein tragischer Autounfall zwang CARL ELLIS zu einer größeren Pause. Nach seiner Genesung sorgt er nun wieder mit seiner kraftvollen und sonoren Stimme für Gänsehaut bei seinem Publikum. Jetzt begeistert CARL ELLIS auf seiner GRATEFUL TOUR durch deutsche Städte.


VVK hat begonnen.

Veranstalter: Kulturforum Rotthausen

Fr. 14. September 2018

Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 17:00 Uhr
bis: 14.10.2018 - 22:00 Uhr
Jugendzentrum "Hüweg"
Hünninghausenweg 84, Essen
Eintritt: frei

Pottpüree 2018

Weltmusik und interkulturelle Begegnung im Revier

Fortsetzung der Kooperation aus dem Jahr 2017

Veranstalter: Weltladen und Ev. Jugend der Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen

Fr. 21. September 2018

Einlass: 17:45 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
bis: 21.10.2018 - 23:00 Uhr
Ev. Kirche
Steeler Str. 48
45884 Gelsenkirchen
Eintritt: Eintritt frei

Pottpüree 2018

Weltmusik und interkulturelle Begegnung mit "Zirkus ohne Grenzen"

Zu einem bewährten Mix von Jugendkultur und Weltmusik mit fair gehandelten Produkten lädt die Ev. Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen in Kooperation mit dem Jugendzentrum „Hüweg“ in die Ev. Kirche nach Rotthausen, Steeler Str. 48, und in ein eigens für das Festival aufgebautes Zirkuszelt ein.



In diesem Jahr geht es nicht nur um Informationen rund um den fairen Handel, sondern vor allem auch um das Thema „Flucht und Migration“. Im Zelt findet ein ambitioniertes Weltmusikprojekt unter dem Motto „Zirkus kennt keine Grenzen“ statt, das vom Kinderzirkus „Rottini“ der Ev. Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen begleitet wird.



Das Projekt will die kontinuierliche Bewegung von einem Ort zum anderen, die jede Form von Auswanderung und Einwanderung bilden, darstellen und die Zuschauer zum Nachdenken über die Begriffe Einwanderung und Zuwanderung anregen. Es besteht aus einem Stummdokumentarfilm mit dem Titel „Circo Togni“, der von den drei Musikern Cosimo Erario, Bassem Hawar und Alessandro Palmitessa live untermalt wird. Alle drei haben mit ihren verschiedenen kulturellen Hintergründen die Musik für diesen Film geschrieben durch die Kombination von orientalischen Klängen mit westlichem Jazz und Elektronik.

Begleitet wird Pottpüree darüber hinaus von der Kolping-Roadshow „Integration“, die vor allem Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen und informieren will. Gegen 20.00 Uhr steht mit Beatbox und Breakdance in der Kirche Jugendkultur auf dem Programm. Carlos Howard, Musiker und Beatproducer, wurde in Moers geboren, doch seine Wurzeln liegen in der Karibik, in Trinidad und Tobago. Als Sohn einer Musikerfamilie wurde ihm der Rhythmus sozusagen in die Wiege gelegt. Sein Vater begleitete ihn schon früh mit seiner Steeldrum. Seine Mutter brachte ihm zudem das Flöte- und Klavierspielen näher. Das Beatboxen erlernte er während eines College-Aufenthalts 1997-98 in seiner Heimat. Geprägt wurde er auch von Dancehall, Reggae, Calypso und Soca. Die Essener Tanzschule Danceflavourmit bietet mit ihren Workshopteilnehmern/innen Styles wie HipHop, Oldschool, HipHop-Newstyle, HipHop-Streetdance, House, Popping, Breakdance, Dancehall, Modern Jazz, Contemporary, Ballett und Kids Dance. Für eine abwechslungsreiche und beeindruckende Performance ist also gesorgt. Ein Graffitiworkshop mit Mauriczio Bet wird außerdem das gesamte Festival begleiten.




Um 21.00 Uhr steht musique celtique de Bretagne mit An Erminig auf dem Programm. Berichte von außergewöhnlichen Ereignissen und Personen waren schon in früheren Zeiten willkommene Abwechslungen im oft harten und eintönigen Leben der Menschen auf dem Lande und in der Stadt. Lange bevor es Zeitungen und andere Medien gab, wurden Nachrichten, die über Skurriles, Erheiterndes oder Trauriges berichteten, von fahrenden Sängern und Musikanten von Ort zu Ort getragen. Diese Art der Informationsverbreitung war auch früher in der Bretagne üblich. An Erminig greift diese Tradition auf und erzählt in Liedern und Balladen heitere, bewegende, aber auch traurige Begebenheiten aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung.



Der „Weltladen im Alten Turm“ wird mit einem eigenen Verkaufsstand vertreten sein und unter anderem als besondere Attraktion fair gehandelte Taschen aus Kambodscha präsentieren. Alle Taschen, die wir von „Lillypark“ beziehen, sind handgemachte Unikaten in trendigem Design. Lilliypark unterstützt mit dem Verkauf Frauen, die Opfer von Menschenhandel wurden und möchte ihnen wieder eine Lebensperspektive geben.
Pottpüree endet am späten Abend traditionell feurig mit den Evil Flames.
Für Getränke aus fairem Handel und ein ökofaires Catering ist wie immer gesorgt.



Veranstalter: Kulturforum Rotthausen

Fr. 09. November 2018

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
bis: 16.11.2018 - 22:30 Uhr
Ev. Gemeindezentrum
Schonnebecker Str. 25
Eintritt: VVK 5,- Euro, AK 6,- Euro

Rotthausen meets the world

Mexikanischer Abend mit "La Cubana" und "Kim Morales"


Zu einer musikalischen Reise nach Mexiko zusammen mit o "La Cubana" laden wir herzlich zu einer "Fiesta Mexicna" in Rotthausen ein.
Das Erfolgsrezept von LaCubana ist der musikalische Mix, langjährige Erfahrung im Musik-Business und ein ausgewogenes Repertoire, welches durch Vielseitigkeit und Flexibilität bestimmt wird. Eine Musik, die das Herz des Publikums berührt und gleichfalls in die Beine geht. Stimmig vereinen sich akustische Gitarrenklänge mit fetzigen Soli, wenn "La Cubana" uns mit der Sängerin Kim Morales auf die Reise mit nach Mexiko nimmt. Als besonderes Highlight begleiten den Abend Tanzeinlagen aus Mexiko.



Wie immer gibt es ein länderspezifisches Catering, Wein aus fairem Handel und eine Cocktailbar.

Veranstalter: Kulturforum Rotthausen
Suche:

Aktuelles:


Ashadeep Adventsbrief 2014
Download als PDF


FairWein
jetzt im Weltladen


Welcome to Ashadeep


Unser Partnerprojekt in Indien.
 
Kontakt · Datenschutz · Impressum