+Weltmusikfest
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006

Music from the Heart
Rock in den Advent

transparent

Weltmusikfest 2010


Aus dem Programm des Weltmusikfestes 2010:
Eine Trommelperformance mit Ingo Stanelle:



Veranstalter: Kulturforum Rotthausen in Kooperation mit dem Referat "Kultur"der Stadt Gelsenkirchen

Weltmusikfest in Rotthausen

mit Trans-Fair-Produkten aus der "Einen-Welt"

ROCK MY BOX - unter diesem Motto wird ein Cajonorchester unter der Leitung von Ingo Stanelle mit einem groovigen Auftritt um 19. 00 Uhr mit aktueller Musik sowie traditionellen Rhythmen die Ergebnisse eines Workshops präsentieren und das Weltmusikfest eröffnen.
Das Cajon ist eine ursprünglich perunaishcen Trommel, welches über den Flamenco auch Eingang in die europäische Musik gefunden hat. Aus der Not heraus erfanden schwarzafrikanische Sklaven, die vor ungeführ 500 Jahren nach Amerika verschleppt worden waren, eine Alternative zur geliebten Felltrommel, die ihnen von den Herren verboten worden war. Seit ein paar Jahren erlebt das Instrument einen wahren hype: von Schlagzeugern auf unplugged Sessions verwendet, von Multiinstrumentalisten als Alternative zur Conga geschätzt und von Percussionisten sowohl für rockige, faunkige als auch spanische Musik eingesetzt.




Parhelia-Quartett



Das Parhelia-Quartett aus Dortmund begeistert wenig später mit klangfarbenreicher Weltmusik, die durch klassische Elemente bereichert wird. Die vier Berufsmusiker haben sich im Jahre 2008 gesucht und gefunden und bieten mit Geige, Gitarre, Kontrabass und Querflöte/Gesang einen natürlichen, direkten Klang.

Frei nach dem Motto „Lasst uns einfach spielen“ haben die ‚Parhelias’ Stücke ausgewählt, die ihnen besonders am Herzen liegen und diese für ihre Besetzung arrangiert. So erwuchs ein facettenreiches Repertoire, das sich von Argentinien über Irland und Spanien bis hin zum Balkan erstreckt. Es sind leidenschaftliche Liebeslieder, sanfte Balladen, mitreißende Tanzweisen, spirituelle Ladino-Songs und Gypsy-Lieder voller alter Geschichten und Flüche, mit denen das Parhelia-Quartett sein Publikum in den Bann zieht. Dabei treten mal die Geige, mal die Gitarre mit der Stimme in direkten Dialog, jubeln mit ihr, streiten mit ihr und lassen immer wieder Raum für ganz feine, intensive Passagen, die sicherlich zum Markenzeichen des Ensembles gehören. Als pulsierendes Herz verleiht der Kontrabass dem Ensemble Tiefe und Groove.

Der abwechslungsreiche und ungewöhnliche Sound in Kombination mit dem außergewöhnlichen Repertoire erfüllt das Publikum mit Melodien, die noch lange nachhallen.

www.myspace.com/theparheliaquartett

Agnes Erkens Trio



chai - ani ohevet otcha - Lieder aus Zeit- und Stilepochen der jüdischen Kultur (Hebräisch und Ladino) ist dann gegen 20.45 Uhr eine musikalische Reise, die drei historisch prägnante Zeitepochen der jüdischen Kultur in Dichtung; Musik und Gesang darstellt. Sie beginnt in einer Zeit, die einige tausend Jahre zurückliegt und in der unsere abendländische GEschichte, unsere Kultur ud die Religionen Judentum, Christentum und Islam wurzeln.
Dabei ist das entscheidenden Motiv die Vermittlung des gemeinsamen Gottesverständnisses "Dein Gott, ist mein Got" und der daraus resultierenden Essenz "Die Liebe ist die größe Religion."



Agnes Erkens Gesang
Steve Nobles Piano
Alessandro Palmitessa Klarinette

www.nobles.de
www.palmitessa.de
www.agnes-erkens.de

Nocturne - Gregorianik meets Chopin


Träumerische Känge zur Nacht in der Begegnung von romantische Klaviermusik von Frederic Chopin mit altehrwürdigen Gesänge der Mönche. Hier treffen gregorianische Melodien, einstimmig von einer Choralschola gesungen, auf die berühmten Klaviertstücke "Nocturnes" von Chopin. ein spannendes Crossover zweier Musikstile, das perfekt in das Ambiente der Rotthauser Kirche passt. Ein unvergessliches Klangerlebnis!

Feuershow der Evil Flames


Den "feurigen" Abschluss des Festes gestalten gegen 23.00 Uhr die "Evil Flames" mit einer großen Feuershow.



Neben dem umfangreichen Kulturangebot gibt es - wie immer- Informationen über Produkte mit dem Fair-Trade-Siegel und Verkaufsstände mit Lebensmitteln und Kunsthandwerk aus fairem Handel. Während unserer Veranstaltung können sie sich vom guten Geschmack von Wein, Schokolade und Snacks überzeugen.




Veranstalter: Kulturforum Rotthausen in Kooperation mit dem Referat
Suche:

Aktuelles:


Ashadeep Adventsbrief 2014
Download als PDF


FairWein
jetzt im Weltladen


Welcome to Ashadeep


Unser Partnerprojekt in Indien.
 
Kontakt · Datenschutz · Impressum